40 Jahre UMAREX

Das Arnsberger Unternehmen “UMAREX” feierte am 17.12.2012 sein 40-jähriges Bestehen!

          

Die Wurzeln von UMAREX liegen in der Waffenstadt Zella-Mehlis. Dort wurde in den 1930er Jahren die “Perfecta”-Pistole unter der Firmierung “Mayer & Riem KG” gebaut. Die Fertigung dieser Waffe wurde nach Kriegsende in Arnsberg wieder aufgenommen. Mit Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes im Jahre 1972, wurde der bis dahin liberale Waffenkauf erheblich eingeschränkt. Das war die Geburtsstunde von UMAREX. Genau genommen für das Marktsegment “Freie Waffen”. Von da an entwickelte sich das Unternehmen in kürzester Zeit über alle Ländergrenzen. Mit Produktionsstätten und Vertriebsniederlassungen im In- und Ausland gehört UMAREX zu den wenigen Waffenfirmen, die global tätig sind.

Historie:

1923 Gründung der Firma „Mayer & Söhne“ in Bamberg durch Karl Mayer sen., zusammen mit seinem Vater August und seinem Bruder Paul. Hergestellt wurden Tauchsieder und Apparate für die Großindustrie.

1924 Verlegung des Betriebs nach Neheim-Hüsten, einem heutigen Stadtteil von Arnsberg. Damit ging die Gründung folgender Firmen einher:

„Gebr. Mayer“ (Heiz und Hochgeräte)

„Mayer und Wonisch“ (Mess- und Regeltechnik)

„Dame“ (Metallwaren)

„Dietel“ (Kunststofftechnik)

„Mayer & Riem“ (Waffen)

1930er Jahre „Mayer & Riem KG“ baut die „Perfecta“-Pistole in Zella-Mehlis.

1952 nahm die „Mayer & Riem KG“ die Produktion der Start-, Signal- und Gaspistole „Perfekta“ wieder auf.

1967 wurden die Firmen zwischen den Nachfahren der Brüder Karl und Paul Walther aufgeteilt. Lediglich die Waffen-Fabrik „Mayer & Riem“ wurde von den Brüdern gemeinsam geleitet.

1972 Gründung der Firma „Mayer und Ussfeller“ (Herstellung von Kleinkalibergewehren) in Ulm-Wiblingen.

1972 wurde unter der Leitung von Wulf-H. Pflaumer und Franz Wonisch die UMAREX–Firmengruppe gegründet.

1980 verstarb Karl Mayer sen., der 1923 den „Grundstein“ gelegt hatte.

1993 UMAREX kauft die „Carl Walther GmbH“. Rückwirkend zum 1.1.1993 kauft die UMAREX-Tochter „PW Interarms GmbH“ 90 % der „Walther“-Anteile. Die übrigen 10 % verblieben im Besitz von Karl-Heinz Walthers Frau Ira und Sohn Jürgen.

1996 UMAREX startet eine Marktoffensive bei CO2- und Gas-/Schreckschusswaffen. Dabei erscheint u.a. die CO2-Look-Alike-Waffe „Walther-CP88“ auf dem Markt, der weitere attraktive Modelle folgten.

2002 UMAREX vertritt die Produkte der US-Firma „Crosman“

2006 - Nach knapp 10 Jahren Produktion feiert UMAREX den Verkauf der Millionsten CO2-Waffe und setzt damit neue Maßstäbe. Die Herstellung begann im Dezember 1996 mit der Einführung der “CP88”- Serie. Die Waffe ist als Einsteigermodell sowie als Trainingswaffe eines der meistverkauften CO2-Modelle weltweit.

2010 - Zum 1.1.2010 übernimmt das umsatz- und finanzstarke UMAREX-Konsortium die “Röhm”- Waffensparte. Durch diese nicht unerhebliche Investition ergänzt bzw. erweitert die UMAREX-Gruppe ihr Produktportfolio, expandiert und stärkt erneut seine dominierende Marktposition im Bereich “Freie Waffen”, sowie den Wirt- schaftsstandort Neheim (Arnsberg, Sauerland/NRW).  - Foto unten: Altes (links) und neues Logo:

2012 - Firmenjubiläum

Heute besteht die UMAREX-Firmengruppe (PW-Group) aus einem globalen Netzwerk von Spezial- und Zulieferfirmen, die sich gegenseitig ergänzen. Dies zeugt vom großen unternehmerischen Geschick der Firmenleitung. Die Zusammenarbeit mit Partner- und Tochtergeselschaften, mit denen Lizenz- und Koope- rationsverträge bestehen, verschafft UMAREX eine starke Position im Inland und auf dem Exportmarkt. Mit seinen rund 850 Mitarbeitern und sage und schreibe 200 Millionen Euro Umsatz, ist die PW-Gruppe heute ein starker “Global Player” und für die Zukunft hervorragend aufgestellt. Und diese Zukunft voller neuer Heraus- forderungen wird bereits heute von der zweiten Generation der Inhaber und Gesellschafter, den Herren Eyck Pflaumer und Martin Wonisch mitgestaltet, die ihre Ideen und Vorstellung in die Leitung des Unternehmens einbringen.

PW-Gruppe: UMAREX, UMAREX Austria, UMAREX USA, CARL WALTHER, PW TOBACCO

Starke Traditions-Marken der PW-Gruppe im Kernsegment Sport- und Freizeitwaffen:

Weiterführende Links:

                    

 

GUNIMO

Dezember 2012