ME Bull Barrel

ME Bull Barrel

    

Anbieter/Vertreiber: Fa. “ME”, Cuno Melcher, Solingen

Hersteller: Fa. Weihrauch & Weihrauch Sport GmbH & Co. KG

Basis: Weihrauch-Revolver Modell “HW9”

Serien-Nummer: 0014181

System: LEP (Luftenergiepatrone)

Abzug: Double Action (DA) / Single Action (SA)

Cal.: 5,5 mm (.22)

Visierung: Korn starr, Kimme vertikal und horizontal justierbar

Sicherung: Schlagbolzensicherung

Länge: 215 mm

Höhe: 140 mm

Breite: 37 mm

Gewicht: 904 g ungeladen

Lauflänge: 4“ (95 mm)

Trommelkapazität: 6 Schuss

Energie: < 7,5 Joule

Ausführung: Schwarz - Trommel, Lauf, Abzug, Hahn aus Stahl (brüniert) - Kunststoffgriff

Bewertung: Revolver mit hochwertige Verarbeitungsqualität  -  Sport-/Plinkingwaffe mit guter Präzision

Lieferumfang: Waffe mit Reinigungsbürste und einem Faltblatt (Kopie) mit Bedienungshinweisen im Plastik- koffer

Preis: UVP 374,- € (Juli 2014), im Internethandel um 280,- EUR

Bemerkung: Der Revolver ist kein Umbau einer vormals scharfen Waffe, sondern gleich für die LEP-Verwendung als Druckluftwaffe konzipiert. Daher ist er gemäß dem Deutschen Waffengesetz als “Freie Waffe” (Kennz. “F” im Pentagon) eingestuft.

Weiterführende Links zur LEP-Technik auf “muzzle.de”:

 

    

    

 

 

Fotos unten: Mündungsansichten. Der eingesetzte Lauf ist aus Stahl gefertigt.

    

Bild unten: Der Lauf ist mit dem Rahmen des Revolvers verstiftet.

 

Griff

Fotos unten: Der schwarze Polymergriff besteht nicht aus zwei Halbschalen sondern aus einem am Griffrücken umlaufenden Stück. Er ist mittels einer im Griffboden versenkten Schraube fixiert. Nimmt man ihn ab, ist die Hahnfeder frei zugänglich. Der Griff ist haptisch sehr angenehm, da er eine stumpfe, rutschfeste Oberfläche aufweist und an den seitlichen Grifflächen gecheckerte Felder besitzt. Für den Mittelfinger ist eine flach ausgeprägte Griffmulde geformt. Der Griff ist für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen gut geeignet.

    

 

Visierung

Fotos unten, links: Das Korn sitzt erhöht auf einem Sockel über der ventilierten Laufschiene. Foto rechts und ff.: Die Kimme ist seiten- und höhenverstellbar. Die Justierung wird mittels eines passenden Schraubendrehers vorgenommen.

    

    

Der Visierkontrast ist nur für ein sehr gut ausgeleuchtes Zielumfeld ausreichend. Auf den Fotos unten kommt dies nur bedingt herüber, da die Kameraperspektive täuscht. Im Zielanschlag ist das Auge des Schützen weiter entfernt und dann füllt die Kornsilhuette den Kimmenausschnitt nahezu vollständig aus, sodass kein heller Zwischenraum den Kontrast bildet.

    

 

Abzug

Der “Bull Barrel” ist mit einem Spannabzug (DA) ausgestattet, kann aber auch manuell vorgespannt werden (Fotos unten).

    

Fotos unten: Das linke Bild zeigt das Abzugszüngel bei entspanntem Hahn, das rechte Foto belegt den stark verkürzten Abzugsweg bei vorgespanntem Hahn.

    

Fotos unten: Hahn entspannt (anliegend), links und rechts im vorgspannten Status. In dieser Position löst der Abzug mit geringem Widerstand und ohne den geringsten Vorzugsweg aus.

    

Fotos unten: Blick auf den Schlagbolzen bei gespanntem Hahn. Ohne Schussauslösung entspannt wird die Waffe, in dem man bei Abgzugsbetätigung den Hahn mit dem Daumen festhält und langsam nach vorne in die Ruheposition führt.

=================================================================

Begrifferläuterungen

Double Action (DA) beschreibt einen sogenannten Spannabzug von Selbstladewaffen, bei dem der Abzug das Schloß (Hahn oder Schlagstück) spannt und dann bei weiterem Durchziehen den Schuss auslöst. Bei einem Re- volver wird auch die Trommel um eine Kammer weitergedreht. Double Action Only (DAO) bedeutet, dass man die Waffe nicht vorspannen kann, also kein Single-Action-Modus möglich ist.

Single Action (SA) bedeutet, dass man den Hahn (oder ein Schlagstück) spannt, bevor man den Abzug betä- tigt. Der Abzug führt also nur noch eine Aktion durch, nämlich das Auslösen des Schusses. Vorteil: Der Abzugswiderstand wird geringer und der Abzugsweg kürzer, was der Schusspräzision zu Gute kommt.

=================================================================

 

Laden und Schießen

Der “Bull Barrel” hat eine Trommelkapazität von 6 Patronen und ist für die Verwendung von LEP-Kartuschen im Kaliber 5,5 mm Diabolo ausgelegt. Zur LEP-Technik selbst verliere ich hier keine weiteren Worte, sondern ver- weise an dieser Stelle nochmals auf die ausführlichen Berichte unter den weiterführenden Links:

KLICK --->                                

Fotos unten: Um die Trommel nach links herausschwenken zu können, wird der Trommelhalter mit dem Daumen nach vorne geschoben.

    

    

Foto unten links: An der Trommelhalterung ist nochmals die Seriennummer eingeprägt. Bei eingeklappter Trommel ist diese nicht sichtbar.

    

Fotos unten: Die ausgeschwenkte Trommel ist mit ungeladenen LEP-Kartuschen bestückt. Im Zentrum der Trommel ist der Transportkranz zu sehen, der den mittig herausragenden Arretierungsstift umringt. Dieser Stift wird beim Betätigen des Trommelhalters eingedrückt und gibt so die Trommel für den Ausschwenkvorgang frei.

    

Fotos unten: Durch das Eindrücken der federbelasteten Trommelachse wird der Auswerferkranz herausge- schoben, der die Patronen zu einfacheren Entnahme aus den Kammern befördert.

    

    

Fotos unten: Blick auf die eingeschwenkte und gefüllte Trommel. Die Patronen sind derweil ungeladen, also nicht mit Diabolos bestückt

    

Auf dem Hobby- und Freizeitschießstand hinterlässt der Revolver einen guten Eindruck. Seiner Ausprägung für das Plinken und Dosenlochen wird er mit angemessener Präzision und Energieabgabe absolut gerecht. Die schweren Diabolos im Kaliber 5,5 mm bringen einiges an Masse ins Ziel. Die Schussabgabe ist recht laut und erinnert an den Schussknall einer Kleinkaliberwaffe. Für hellhörige Mietwohnungen ist der LEP-Revolver daher eher weniger geeignet. Das authentische Händling macht richtig Spaß und die Qualität der Waffe ist insgesamt ausgezeichnet. Im DA-Modus ist der Abzugswiderstand recht hoch, vorgespannt löst er leichtgängig und trocken aus. Die voll justierbare Visierung ist ein großes Plus, das Visierbild mit seinem arg gerigen Kontrast allerdings nur für gut ausgeleuchtetes Zielumfeld geeignet.

Der “Weihrauch”-Revolver ist auch in der “Competition”-Version erhältlich (Abb. unten). Er ist dann mit einem 6”-Lauf und einem Holzgriff mit Daumenauflage und Fingerrillen ausgestattet. Der Preis für diese Waffe im Kaliber 4,5 mm beläuft sich Anno 2014 auf UVP 329,- EUR

Hinweis: Das originale Manual des “Competition” zeigt tatsächlich die Sprengzeichnung des Modell “Bull Barrel”

 

Foto-Vergleich: Die ME-”Familie” mit LEP-Technik. V.l.: 2 x “Single Action Army”, “Bull Barrel”, 2 x “38 Magnum”

 

Fazit

Der “ME Bull-Barrel” zeichnet sich durch hochwertige Fertigungsqualität, feines Finish und authentisches Händling aus. Für Fans der LEP-Technik ist er eine sehr empfehlenswerte Plinkingwaffe mit Ambitionen in den Bereich “sportliches Schießen” und allemal ein echtes Schmuckstück in der Präsentationsvitrine.

GUNIMO

Juni 2014