Original Will Bügelspanner

 

Original Will

Hersteller: Oskar Will, Zella-Mehlis (Thüringen), Deutschland

Modellbezeichnung: “Original Will”

Beschriftung: “Original” bzw. “Original Will”

Serien-Nr.: - keine -

Kaliber: 6,33 mm (auch 6,2 mm und andere Abweichungen möglich)

Kapazität: Einzellader (Kipplauf)

System: Bügelspanner, Federdruck

    

Länge: 1.030 mm

Höhe: 180 mm

Breite: 43 mm

Gewicht: ca. 3.000 g

Visierung: Starre offene Visierung

Lauflänge: 498 mm, glatt (ohne Züge)

Sicherung: - keine -

Ausführung: Holzschaft - Achtkantlauf brüniert - Systemgehäuse und Bedienteile Stahl, vernickelt

Bewertung: Der “Will”-Bügelspanner war seinerzeit das typische Standard-Luftgewehr für Schausteller, Schießbuden und für Schießspiele in Gastwirtschaften. Es ist daher in großer Stückzahl in Umauf gekommen und auch heute noch alles andere als eine Rarität. Selten sind lediglich solche Stücke, die in einem hervorragenden, unverbastelten Originalzustand überliefert sind.

Fertigungszeitraum: ca. 1900er bis Anfang 1920er Jahre

    

Varianten: Das Modell mit seinem typischen Achtkant-Lauf wurde mit unterschiedlichen Schäften (mit oder ohne Schaftbacke), sowie verschiedenen Bügelverzierungen (mit oder ohne Zacken, Fotos oben) angeboten. Auffällig sind Varianten in Bezug auf das Systemgehäuse. So haben manche anstelle einer glatten Systemhülse eine Ringmanschette für eine entsprechende Halterung am Schießstand von Schaustellern (Abb. unten rechts, schwarze Pfeile). Auch bei der Kipplaufarretierung gab es Unterschiede. Meist ist eine rechtsseitige Verriegelung am Vorderschaft (Foto unten links) zu finden, es gab aber auch eine Version mit unten angebrachtem Riegel (Foto unten rechts, roter Pfeil und ff.)

  

  

Historie: Oskar Will gründete seine Fabrik im Jahre 1844 im thüringischen Ort Zella-Mehlis. Er gilt damit als einer der frühesten Druckluftwaffenhersteller. Ca. 1923 verkaufte er seine Fabrik an Wilhelm Foss, der die Firma unter dem Namen “Venus-Waffenfabrik” bis 1945 weiterführte.

Fotos unten: Durch das Zurückschwenken des hinten angelenkten Spannbügels wird die Feder im System gespannt. Anschließend führt man den Spannhebel wieder nach vorne zurück. Im angelegten Zustand dient er auch als Abzugsbügel.

    

Weitere Detailaufnahmen:

    

    

    

 

Die Fotos des nachfolgenden Exemplares wurden mir zur Verfügung gestellt von:

B&L Handelsgesellschaft
Waffenhandel – Waffentechnik
Dirk Bayer u. Thomas Lichters GbR Bergstrasse 1a
41334 Nettetal-Hinsbeck
Tel. 02153 / 1219426
Fax. 02153 / 9587335

Vielen Dank!

Das “Original Will” im Gebrauchtwaffenhandel:

Dass es sich beim “Original Will”-Bügelspanner nicht gerade um eine Rarität handelt, wird durch das breite Angebot dieser Druckluftwaffe im Gebrauchthandel dokumentiert. Alleine bei der Online-Auktionsplattform “egun.de” wurden im Zeitraum von Januar bis Juni 2013 mindestens dreizehn Exemplare angeboten (Abb. unten). Alleine ein guter optischer sowie unverbastelter, technischer Zustand eines solchen historischen Luftgewehrs macht das eigentliche “Sammlerstück” aus. Die erzielten Verkaufspreise lagen zwischen 101,- und 271,- EUR.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GUNIMO

März/April/Juni 2013