EM-GE Krone

EM-GE Krone / Krone M

Hersteller: “EM-GE”, Zella-Mehlis (Thüringen), Deutschland

Firma heute: "EM-GE"-Sportgeräte, Gerstenberger und Eberwein, Gerstetten-Gussenstadt, Deutschland

Modell: “Krone”

Fertigungszeitraum: Mitte 1930er bis Anfang 1940er Jahre

Kaliber: 4,5 mm, Einzellader

Abzug: justiebarer Druckpunktabzug

Länge: 990 mm

Gewicht: ca. 2.200 g

Ausführung: System Stahl, Nussbaum-Holzschaft

Hinweis: Das Gewehr wurde als Einzellader und auch als Mehrlader “M” mit Magazin für 15 Diabolos angeboten

Bemerkungen: Die Firma “EM-GE” wurde 1922/23 von H. M. Moritz (Zella-Mehlis) und A. E. Gerstenberger (Chemnitz) in Zella-Mehlis gegründet.  Daher der Name "M-G", bzw. "EM-GE".

Danksagung: Vielen Dank an “tommy1996” für die Übersendung seiner Fotos und die Freigabe zur Publikation auf “muzzle.de”.

Foto unten: Der Druckpunktabzug wird kurz vor dem Schuss mit dem Daumen nach vorne gerückt. Dadurch wird die Abzugsraste “feingestellt”, der Abzugsweg also verkürzt. Mittels der Regelschraube vor dem Abzug kann man die Feinstellung beliebig ändern: Das Hineindrehen der Schraube stellt den Abzugswiderstand stärker, das Herausdrehen stellt ihn feiner.

 

EM-GE Krone M

                

Foto unten: Der Druckpunktabzug wird kurz vor dem Schuss mit dem Daumen nach vorne gerückt. Dadurch wird die Abzugsraste “feingestellt”, der Abzugsweg also verkürzt. Mittels der Regelschraube vor dem Abzug kann man die Feinstellung beliebig ändern: Das Hineindrehen der Schraube stellt den Abzugswiderstand stärker, das Herausdrehen stellt ihn feiner.

 

GUNIMO

April 2022