Menz Olympia 36

Menz Olympia 36

 

Hersteller: Waffenfabrik August Menz (Suhl)

Modell: Olympia 36

Ser.-Nr.: 1117

Länge: 98,7cm

Gewicht: 2,410 kg

Visierlinie: 36cm

Hülse: 66cm

Vorderkante bis Magazin: 39 cm

Magazin: 6,3 cm, Durchmesser 8mm, 6 Schuß, 19 Gramm

Reinigungsstock: 9,5 cm

gezogener Lauf

Flügelsicherung

 

Danksagung: Vielen Dank an “Tommy1996” für die Überlassung und Freigabe von Fotos und techn. Daten der “Menz Olympia 36” zur Publizierung auf “muzzle.de”.  GUNIMO

 

 

 

 

August Menz wurde 1861 geboren und arbeitete als Mechaniker und Büchsenmacher. Im Jahr 1905 gründete er seine eigene Firma, die Teile für andere Waffenhersteller produzierte. Um 1900 stellte er seine erste Handfeuerwaffe her, bekannt als “Regnum”.  Diese besteht aus vier übereinanderliegenden, kippbaren Läufen, die für die 6,35-mm-Browning-Patrone ausgelegt sind. Auch die “Liliput”, eine der kleinsten je hergestellten, halbautomatischen Taschenpistolen, wurde in den 1920/30er Jahren in Suhl von der “Waffenfabrik August Menz” hergestellt. Kaliber 4,25 Liliput, später 6,35-mm-Browning. Ab 1937 dann von der “Lignose AG” weitergefertigt. Achtung Namensgleichheit: Die “Liliput” von Menz nicht verwechseln mit der ungarischen 6,35-Millimeter-Taschenpistole “Frommer Liliput”, die ebenfalls in den 1920er Jahren gefertigt wurde.

 

GUNIMO

März 2021